22 September, 2020

Italiens neuer Look – Mailand

Mailand ist eine der berühmtesten Städte der Welt, nicht nur in Italien. In der politischen Welt hat dies zur Folge, dass diese Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg viele Dinge verloren hat. Aus diesen Beispielen entwickelte sich eine moderne Stadt der Welt. Die Stadt bietet etwas sehr Beeindruckendes, mit besseren Einkaufsmöglichkeiten, Oper, Fußball und einem sehr unterhaltsamen Nachtleben. Mailand gilt auch als der Marktplatz, auf dem die italienische Modewelt die attraktivsten Lifestyle-Produkte findet. Mailands Hauptattraktionen sind:

Duomo – Im Zentrum der Stadt. Es gibt viele attraktive und schöne Skulpturen, die es attraktiver machen. Die Anzahl der Statuen in diesem Gebäude ist mehr als in jedem anderen Gebäude der Welt. Da ein Architekt von Weltrang ist, kann er von Sehenswürdigkeiten innerhalb und außerhalb des Doms beeinflusst werden.

Galleria Vittorio Emanuele II

Es ist eine attraktive fünfstöckige Spielhalle. Die Hauptattraktion kommt vom Dach dieses Gebäudes mit Glas und Eisen. Die besten Mosaike und Skulpturen heben es besser hervor. In der turbulenten Zeit der italienischen Einheit entstand sie und wurde so zum Symbol für die Einheit und das Selbstbewusstsein Italiens.

Castello Sforzesco

Es ist ein wichtiges Denkmal Italiens. Viele Jahre lang diente er den Herrschern als Symbol der Macht. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts sollte die Burg einstürzen, heute beherbergt sie jedoch zahlreiche zivile Museen.

Santa Maria delle Grazie – eine der berühmtesten Kirchen in Mailand. Der werbende Teil der Kirche ist der historische Architekt, eine Mischung aus Gotik und Renaissance. Der interessanteste Ort dieser Kirche ist Leonardo da Vincis Abendmahlssohn. Es ist auf der ganzen Welt bekannt und daher machen diese Eigenschaften es zu etwas Besonderem.

Viereckmodelle Mode (Fashion District) – bietet Besuchern eines der besten Einkaufserlebnisse. Es ist nicht nur eine Attraktion für Touristen, sondern auch die Anzahl der Einheimischen mag es den Trends angemessen finden. Es gibt einige Straßen im Modeviertel, die ihre eigene Bedeutung haben.

Mailand beherbergt auch einige der weniger bekannten Sehenswürdigkeiten, wie die Isola mit ihren altmodischen Eisdielen und den Designbereich der Cafeteria in den malerischen Cafés von Navigli. Das Klima von Mailand ist ein feuchtes tropisches Klima. Im Winter sinkt die Temperatur auf -2 ° C mit durchschnittlich sieben Tagen Schneefall. Die Sommertemperatur erreicht 34 ° C.

Mailand hat eine gute Verbindung zu den Eisenbahnen und zum Flughafen, um den Menschen in der Stadt eine bessere Gelegenheit zu geben, sich aus verschiedenen Gründen zu engagieren. Finanzen und Mode auf der einen Seite, Kattun (Fußball) ist eine andere Religion der Stadt. Wenn Rom das alte Italien repräsentiert, ist Mailand das moderne Italien. Wenn Sie Mailand besuchen, erhalten Sie einen Eindruck von Italien mit seiner soliden Geschichte und dem modernen Italien.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *